Saisonauftakt im Kreispokal

Eine Woche nach der ersten Mannschaft steigt nun auch die Zweite in die Saison 2017/2018 ein. Im Kreispokal wird sich das junge Team um Neu-Kapitän Markus Leuschner mit dem BBC Coburg 4 messen. Am Samstag, den 30.09.2017 um 13:00 Uhr geht's in der oberfränkischen Vestenstadt wieder los. Mit einem Auswärtssieg will man erstmals nach 3 Jahren wieder in die zweite Pokalrunde einziehen.

Man geht nach mehreren Abgängen in der diesjährigen Offseason mit gedämpften Erwartungen an den Start. Den Kern der Mannschaft werden Scharfschütze Jens Müller, Youngster Nico Winkler und der smarte Power Forward Markus Leuschner bilden. Point Guard David Schwarzmann wird nicht immer zur Verfügung stehen können. In seinen Einsätzen wird er dem Team jedoch Aggressivität in der Defense und Spielgestaltung in der Offense geben.

Auch der zweite Part der Splash Brothers vom Eggerbach wird im kommenden Jahr für die DJK auflaufen. Julian Schwarzmanns Rolle wird sich vom reinen "3 and D" Spieler zu einem Inside Spieler wandeln, um den Personalsorgen auf den großen Positionen entgegenzuwirken.  Simon Kokott, der letztes Jahr zum Team gestoßen ist, wird anders als im vergangen Jahr auf der 4 bzw. 5 zum Einsatz kommen und versuchen das Loch im Eggolsheimer Frontcourt zu schließen. 

Max Maaßen wird mehr Verantwortung im Ballvortrag bekommen. Auch er wird einen Teil der Aufgaben des abgewanderten Ex-Kapitäns Roppelt übernehmen müssen. Als einer der erfahrenen Spieler im Kader wird auch von ihm eine Leistungssteigerung erwartet. Marcus Rziha wird versuchen die Motivation im Team hochzuhalten und die Jungs immer wieder von draußen antreiben. Als Assistant Coach will er von Trainerlegende Möhrlein viel mitnehmen. Wenn sein Typ auf dem Feld gefragt ist, wird er sich nicht zweimal bitten lassen. Mit seinen 23 Jahren wäre er der älteste Spieler im Kader.

Nils Arneth wird ein wichtiger Anker in der Defense sein. Mit seinem Biss und seinem Ehrgeiz wird er der Kettenhund für die gegnerischen Spielmacher und somit ein wichtige Rolle einnehmen.

Mit fünf Rookies wird das Roster der DJK aufgefüllt. Simon Göller, Fabian Platzer, Jacob Donath, Manuel Heumann und Henrik Hahn werden am Samstag ihr Pflichtspieldebüt geben. Hahn und Donath bringen vor allem Geschwindigkeit mit. Sie werden von der Bank das Transitionspiel der Mannschaft beleben. Fabian Platzer hingegen zeichnet sich durch seine Scoringqualitäten aus. Der ein oder andere Schuss wird auch von Downtown sein Ziel finden. Simon Göller bewies im Testspiel, dass er trotz seinens jungen Alters ein smarter Rebounder gegen größere Gegenspieler sein kann. Heumann kam nicht aus der eigenen Jugend. Er wird seinen Platz in der Rotation finden und  seine Stärken einbringen.

Insgesamt hat man eine sehr junge Truppe zur Verfügung. Die Lücke, die der Abgang des Captains gerissen hat, wird nur als Team zu schließen sein. Spieler, die letzte Saison noch in der zweiten Reihe standen, werden dieses Jahr viele Minuten sehen. Als Saisonziel wurde ausgegeben die Liga zu halten und die jungen Spieler mehr und mehr einzubinden. #GoodbyeKR7 #Youngguns #Season #LoveThisGame