Eggolsheim- Ebermannstadt 90:48

Im letzten Spiel der Basketballbezirksliga der Saison 2013/2014 standen sich die Senioren der DJK Eggolsheim und des TSV Ebermannstadt zum Lokalderby gegenüber, in denen es in den letzten Jahren oft heiß herging. In diesem Jahr mussten beide Mannschaften auf einige Leistungsträger verzichten, dennoch lag die Favoritenrolle bei den Gastgebern. Auf Eggolsheimer Seite war es für den Mannschaftssenior Paul Eitelberg das letzten Spiel nach einer jahrzehntelangen Spielerkarriere in Eggolsheimer Farben.

Diese wurden in den ersten Minuten der Rolle auch gerecht und setzte Ballgewinne in erfolgreiche Fastbreaks um. Erst nach einer 10:0 Führung gelangen den Gästen die ersten Punkte, ehe wieder die Heimmannschaft einen 10 Punkte- Lauf hatte. Auch nach den ersten Auswechslungen änderte sich nichts am Spielverlauf. Die DJK war vor allem im Fastbreakspiel erfolgreich, während der TSV nur gelegentlich einen Angriff erfolgreich abschließen konnte. Zur Halbzeit war die Entscheidung schon gefallen, den Eggolsheim hatte die Führung auf 30 Punkte (49:19) ausgebaut.

Zunächst bot sich in der zweite Halbzeit das gleiche Bild, bei der DJK wurden jetzt auch Positionsangriffe erfolgreich abgeschlossen, während bei Ebermannstadt vor allem T. Krauß erfolgreich zum Abschluss kam. Ende des dritten Viertels hatte die Heimmannschaft den Vorsprung erstmals auf 40 Punkte ausgebaut. Das letzte Viertel gestaltete sich zu einem Privatduell zwischen K. Möhrlein (15 Punkte) auf Eggolsheimer und H. Weinkauf (13 Punkte) auf Ebermannstädter Seite. Am Ende ging die DJK als eindeutiger Sieger in einem fair geführten Spiel vom Feld und kam erneut auf einem guten dritten Platz in Bezirksliga mit 7 Siegen und 3 Niederlagen. Ebermannstadt hat vor dem Saisonabschluß noch das Nachholspiel gegen Vizemeister Breitengüßbach auszutragen, hat aber den 4. Platz ebenfalls schon sicher.

Am Samstag spielten für die DJK: K. Möhrlein (26 Punkte), Schulz M. (19), S. Friedrich (11), B. Eichhorn (11), A. Pfister (8), O. Jäger (6), W. Leuschner (4), P. Eitelberg (3) und M. Schmidt (2).

Für den TSV: T. Krauß (16), H. Weinkauf (13), A. Schnell (10), S. Schirner (4), G. Neutzner (2), R. Schneider (1) und W. Dürrbeck.