Schwierige Aufgabe für die DJK

Am kommenden Samstag spielt die DJK zu Hause gegen die erst einmal geschlagenen Eckersdorfer. Am Samstag um 20 Uhr ist wieder Jump in der Eggerbachhalle. Eggolsheim nimmt guten Wind aus dem Sieg gegen Weiden mit, nichtsdestotrotz wird am Samstag ein härterer Gegner auf dem Feld stehen. Eckersdorf hat eine sehr ausgeglichene Mannschaft, die hart verteidigen. Für Eggolsheim bedeutet das ein Haufen harter Arbeit, geschenke Körbe wird es nicht geben, genauso wie Rebounds.

Überragendes 4. Viertel führt zu Auswärtssieg

Zum ersten Mal in dieser Saison konnten wir fast vollständig, nur ohne den verletzten Jens Müller, und zusätzlich noch mit Niklas Möhrlein, das Spiel in Weiden bestreiten. Timo Amon präsentierte sich dabei in Hochform, verwandelte er doch gleich zu Beginn 2 seiner Würfe zur 4 zu 0 Führung. Weiden blieb auf Tuchfühlung.

Auswärtsspiel in Weiden

Am Samstag um 19 Uhr geht es für die Eggolsheimer nach Weiden. Weiden steht derzeit mit zwei Siegen und drei Niederlagen nur knapp besser da, als Eggolsheim (1:4). Allerdings haben die Weidener die letzten beiden Spiele für sich gewinnen können, während Eggolsheim auf den nächsten Erfolg wartet. Am Samstag ist man jedoch guter Dinge, denn Coach Alfred Stephan kann erstmals wieder aus einem kompletten Kader schöpfen. Zudem macht das letzte Spiel letzter Saison gegen Weiden Mut, in dem Eggolsheim über 100 Punkte verbuchen konnte.

Eggolsheim findet nicht auf Erfolgsspur

Am vergangen Samstag traten die Eggolsheimer Basketballer zu Hause am füünften Spieltag gegen Kulmbach an. Nach der herben Niederlage von vergangen Wochenende hatte Eggolsheim einiges wieder gut zu machen. Das erste Viertel war heiß umkämpft, Eggolsheim ging durch Flügel und Schuler bis zur vierten Minute 10:6 in Führung. Kulmbach drehte den Spieß jedoch schnell wieder und kam vor allem durch Jungbauer, der sich aus der Distanz treffsicher zeigte, zu Punkten. Das erste Viertel gestaltete sich recht ausgeglichen zum 16:18. Im zweiten Viertel zog Kulmbach bis zur 17.

Drittes Heimspiel in Folge

Am kommenden Samstag um 20 Uhr treten  die Jungs vom Eggerbach erneut zu Hause an. Zuletzt hat man zur Kerwa eine herbe Niederlage gegen Schweinfurt einfahren müssen. Dabei hat man die ersten 17 Minuten sehr gut gespielt und war in Führung, doch dann lief im Angriff gar nichts mehr zusammen, während Schweinfurt gut aufspielen konnte und Punkt für Punkt davonzog. Eggolsheim steht derzeit mit einem Sieg und drei Niederlagen auf Tabellenplatz neun. Der Gegner und Aufsteiger aus Kulmbach konnte bisher schon zwei Siege einfahren.

KERWA - Heimspiel

Endlich haben die hiesigen Hünen zur Kerwa ein Heimspiel. Am Samstag spielt man bereits um 18 Uhr gegen Schweinfurt, eine perfekte Uhrzeit für Zuschauer und Spieler um im Anschluss den Abend im Festzelt gelassen ausklingen zu lassen. Eggolsheim konnte im letzten Spiel den ersten Sieg einfahren, während Schweinfurt schon ihren zweiten auf dem Punktekonto hat. Schweinfurt ist ein alt bekannter Gegner, gegen die man sich immer schon heiße Matches geliefert hat. Zur Kerwa liegt es den Eggolsheimern natürlich besonders auf dem Herzen zu siegen.

DJK fährt ersten Sieg ein

Anders als in den beiden Spielen zuvor, begann Eggolsheim furios und spielte eine aggressive Defense. Das junge Team von Heuchelhof war damit überfordert und fand nur schwer ins Spiel. Anders Eggolsheim, über 6:0, 9:5 und sodann 28:5 kam man dank einer starken Defense und dem Durchspielen der einstudierten Plays zu einer 32 zu 7 Viertelführung.

Zweites Heimspiel - Eggolsheim gelobt deutliche Verbesserung

Am kommenden Samstag um 20 Uhr steht das dritte Saisonspiel und gleichzeitig zweites Heimspiel der Eggolsheimer an. Die junge Mannschaft hat ihre ersten beiden Saisonspiele leider verloren, gelobt aber weitere Steigerung sowohl bei der Wurfausbeute, als auch im Zusammenspiel als Team. Im ersten Spiel erwischte die noch nicht gut genug eingespielte Mannschaft, durch die kurze Vorbereitung, einen schwarzen Tag. Die Zuschauer sahen beiderseits noch keine Glanzleistungen, Bamberg konnte jedoch als Gewinner der Partie herausgehen.

Die Zweite gewinnt Auftaktmatch in Kulmbach

Die Herren 2 setzte sich am Samstagnachmittag deutlich mit 49:61 gegen die gastgebende Mannschaft vom ATS Kulmbach durch. Den Titel Spieler des Spiels teilte sich das Guard-Duo Schwarzmann und Müller auf Seiten der Eggolsheimer. Jens Müller konnte, wie bereits im Pokal gegen Coburg, mit seinem starken Distanzwurf überzeugen. Schwarzmann hingegen suchte immer wieder den Weg zum Korb und konnte elegant gegen die langen Verteidiger scoren. Mit 17 respektive 16 Punkten waren die Beiden die Topscorer ihres Teams.

Steigerung gelungen - Spiel verloren

Eine Steigerung in Sachen Intensität und Wille konnte die DJK in ihrem zweiten Saisonspiel auswärts bei TG Würzburg 2 zeigen. Während man im ersten Viertel (10:20) noch unsicher agierte und sich vor allem im Ballvortrag durch die Würzburger Ganzfeldpresse ein paar Ballverluste leistete, fanden die Eggolsheimer im zweiten Viertel immer besser ins Spiel. Die DJK schaffte nun immer öfter die Presse zu schlagen und kam zu relativ einfachen Punkten.

Seiten

Basketball ums Egg RSS abonnieren